Startseite > Uncategorized > 2010 in review

2010 in review

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads Fresher than ever.

Crunchy numbers

Featured image

A Boeing 747-400 passenger jet can hold 416 passengers. This blog was viewed about 3,200 times in 2010. That’s about 8 full 747s.

 

In 2010, there were 24 new posts, not bad for the first year! There were 3 pictures uploaded, taking up a total of 1mb.

The busiest day of the year was September 16th with 157 views. The most popular post that day was Eine neue Frage- und Debattenrunde: Bilanz der diesjährigen Sommerleseclubs.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were lfs.bsb-muenchen.de, log.netbib.de, bibliotheksverband.de, de.wordpress.com, and oebib.wordpress.com.

Some visitors came searching, mostly for cosplay hamburg hoeb4u, jugendbibliothek21, jugendbibliothek 21, jugendbibliothek21.wordpress.com, and jugendbibliotheken.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Eine neue Frage- und Debattenrunde: Bilanz der diesjährigen Sommerleseclubs September 2010
1 comment

2

Jugendbibliothek als etwas anderes Jugendzentrum? April 2010
5 comments

3

Es geht los… April 2010

4

Wie kann man mitmachen… March 2010

5

Die „Tischtexte“ der Zukunftswerkstatt… March 2010
3 comments

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. 6. Mai 2011 um 13:58

    Hallo liebe Bibiliotheksmitarbeiter,

    seit Beginn meiner Tätigkeit als Kinder- und Jugendbibliothekarin in Gladbeck war und bin ich stetig mit der Überarbeitung unseres Konzeptes für den Jugendbereich (inkl. Systematik)beschäftigt. Herausgekommen sind bisher neue Standorte, die Bezeichnung „Chill & Read“ für die gesamte Jugendecke, neue optische Highlights (durch Aushänge, Fotos, Teppich, Kissen, andersfarbige Aufkleber etc.) Wir versuchen wie viele andere Büchereien ja auch, mit einfachen Mitteln möglichst effektiv und effizient zu arbeiten.
    Ganz frisch zu unserer „neuen“ Jugendbücherei gibt es nun auch eine eigene Facebook-Seite, die diese Woche ins Leben gerufen wurde: http://www.facebook.com/JugendbuechereiGladbeck
    Hier sollen zukünftig alle aktuellen Meldungen erscheinen, die unsere Youngsters interessieren könnten z.B. Buchvorstellungen, Sommerleseclubtermine, Veranstaltungen usw.
    Auch auf diesem Wege möchte ich gerne Werbung für unsere Seite machen. Wenn Sie Interesse haben, können Sie natürlich gern „Fan“ der Seite werden (mit einem Klick auf „gefällt mir“ falls auch Sie Teil der Facebook-Community sind) und damit auch auf dem Laufenden über unsere Aktivitäten bleiben. Wie hält es Ihre Bücherei mit der Internetwerbung? Werden ebenso Soziale Netzwerke genutzt? Ich stehe selbstverständlich gerne für Fragen, Kritik, Anmerkungen oder Vorschläge zur Verfügung.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Caroline Reißland

    Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s