Startseite > Nachrichten > Jugendbuchmarkt immer dynamischer / Die umsatzstärksten Verlage

Jugendbuchmarkt immer dynamischer / Die umsatzstärksten Verlage

BÖRSENBLATT-Spezial Kinder- und Jugendbuch erscheint am Donnerstag, 6.2.2014

Immer schneller wird der Jugendbuchmarkt, immer kürzer sind Titel im Buchhandel, immer mehr Labels und Imprints buhlen um die Gunst der jungen Leser. Oft präsentieren die Buchhändler neue Bücher höchstens ein halbes Jahr, was die Planbarkeit der Titel stark erschwert, so das Resümee im morgen erscheinenden BÖRSENBLATT-Spezial, das die Entwicklung im Kinder- und Jugendbuchmarkt beleuchtet und aktuelle Zahlen enthält. So sind 77 % der verkauften Kinder- und Jugendbücher nach einer Studie der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen avj und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels  Hard- und Softcover, 19 % Taschenbücher, 2 % Hörbücher und 1 %  E-Books.

Und nicht nur schneller, auch größer ist der Jugendbuchmarkt geworden: Laut Media Control® GfK International hatten die Kinder- und Jugendbücher 2013  einen Umsatzanteil von 17,4 Prozent am gesamten Buchmarkt – 0,3 Prozentpunkte mehr als 2012. An Tempo zugenommen haben auch Konzentration und Diversifikation; das BÖRSENBLATT hat die umsatzstärksten Jugendbuchverlage des vergangenen Jahres ermittelt, an der Spitze stehen der Ravensburger Buchverlag, die Verlagsgruppe Oetinger, Carlsen, cbj/cbt und Arena.

Ausführlich nimmt das Magazin auch den Sachbuchmarkt mit einfallsreichen neuen Konzepten unter die Lupe, berichtet über Strategien und erfolgreiche Kooperationen, analysiert Erstlesereihen und stellt Novitäten aus den unterschiedlichsten Bereichen vor – vom Pappbilderbuch über Romane zum Ersten Weltkrieg bis zu Hörbüchern und Non-Books. Ebenso werden die Top 25 des Jahres 2013 im Kinder- wie im Jugendbuch vorgestellt.
Als besonderes Highlight antwortet Illustrator Ole Könnecke in 28 Bildern auf die Frage, warum denn ein Pappbilderbuch so lange dauert …

Das BÖRSENBLATT FÜR DEN DEUTSCHEN BUCHHANDEL erscheint in einer Auflage von 10.000 Exemplaren wöchentlich jeweils am Donnerstag. Es ist die anzeigen- und auflagenstärkste Fachzeitschrift der Buchbranche. Herausgeber ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Ansprechpartner beim BÖRSENBLATT ist Stefan Hauck, Telefon 069 1306-341; E-Mail: s.hauck@mvb-online.de.
Der Vertrieb ist erreichbar unter Telefon: 069 1306-550; E-Mail: serviceline@mvb-online.de.

Advertisements
Kategorien:Nachrichten
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s