Startseite > Konferenz 2014 > Open Space, Teil 8-10 – Messbarkeit der Arbeit – Ressourcen/Personal – Veranstaltungsarbeit

Open Space, Teil 8-10 – Messbarkeit der Arbeit – Ressourcen/Personal – Veranstaltungsarbeit

Der letzte Teil und die letzten 3 Themen, die während der Kinder- und Jugendbibliothekskonferenz im Open Space diskutiert wurden:

Messbarkeit der Arbeit

5 Sätze

  1. Voraussetzung ist die Formulierung von Zielen
  2. Alle qualitativen und quantitativen Leistungen die erbracht werden, müssen anhand eines Leitungskatalogs gemessen werden.
  3. Die Leistungszahlen müssen in Beziehung gesetzt werden um die Qualität darzustellen.
  4. Die Darstellung der Leistung muss intern und extern wirkungsvoll kommuniziert werden.
  5. Die Evaluation bildet die Grundlage um eigene Ziele zu kontrollieren und zu verändern um das Gesamtkonzept der Bibliothek anzupassen und abzugleichen.

–> Wir brauchen Instrumente und Kriterien, um die Wirksamkeit der Arbeit zu messen.
 

Ressourcen, Ehrenamtlichkeit, Honorarkräfte, Personalanschaffung in der Bibliothek, Projektförderung, Lobbyarbeit

5 Sätze

  1. Personal: Jegliches Personal muss grundsätzlich qualifiziert sein, fortlaufend fortgebildet werden und dafür eine Wertschätzung erfahren!
  2. Projekte: Für eine gelungene Projektarbeit brauchen wir qualifiziertes Personal (Fachkenntnis Projektmanagement), Zeitkontingente (Antragsstellung – Durchführung – Dokumentation) und unterstützende Partner.
  3. Lobbyarbeit – intern: Aktive, offene und ehrliche Kommunikation mit den Kollegen und hierfür Wege, Instrumente und Teambildungsmaßnahmen finden.
  4. Standards: Die Vermittlungsarbeit ist das Kerngeschäft der Kinder- und Jugendbibliotheken, dafür benötigen wir Standards (personelle, räumliche, technische und finanzielle Ausstattung)
  5. Zeit: Wie erreichen wir eine Organisationsstruktur die uns unterstützt, zentrale Dienste und Angebote in praxistaugliche Konzepte vor Ort umzusetzen?

Kerngeschäft versus Veranstaltungsarbeit

5 Sätze

  1.  Jeden Kinder- und Jugendbibliothek muss ein konkretes Leitbild haben!
  2. Mut zur Schwerpunktsetzung!
  3. Nachhaltigkeit und Regelmäßigkeit sind wichtig neben ausgewählten „Leuchttum-Events“
  4. Wir fordern, dass Veranstaltungs- und Projektarbeit als Kerngeschäft anerkannt werden und wir personell, inhaltlich und finanzielle unterstützt werden vom Kollegium, Leitung, Politik und Berufsverbänden.
  5. Wir brauchen professionelles Marketing, um eine  Lobby zu schaffen.

-Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken, 19.2. -22.2.2014, Remscheid-

Advertisements
Kategorien:Konferenz 2014
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s