Startseite > SommerLeseClubs > Bericht vom Treffen der Leseclubinitiativen

Bericht vom Treffen der Leseclubinitiativen

Im Rahmen unseres jährlichen Netzwerktreffens auf dem Bibliothekartag in Bremen sowie auch auf der Fachkonferenz in Remscheid wurde angeregt, den fachlichen Austausch der Leseclubinitiativen Deutschlands zu fördern und damit auch Impulse für neue Ideen und die Weiterentwicklung der Projekte zu geben. Die in Remscheid bereits andiskutierten Themenschwerpunkte wurden in Bremen aufgegriffen und durch innovative Vorschläge ergänzt.

Sie finden hier eine Zusammenfassung wesentlicher Diskussionsergebnisse, die als Ideensammlung

dienen und ergänzt werden soll. Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen und Ihre Kreativität einzubringen und als Autor oder Kommentator am Blog mitzuwirken. (siehe: „Wie kann man mitmachen?“)

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Ines Hoppe

Zielgruppen/TeilnehmerInnen:

– bereits ab Erstlesealter

– TeilnehmerInnen mit Leseschwierigkeiten

– von 6 bis 16 Jahre

Veranstaltungsformate:

– Kiezrallyes durch kulturelle Orte/ Literarisches Geocaching

– Bewegungsaktionen

– Leseclubs „On Tour“

– „Büchertausch – Bücherplausch“

– kreative Umsetzung der gelesenen Bücher, Ideen aus Medien verarbeiten

3D-Figuren, Filme, Backen, Basteln

– „Dalli Klick“ mit Titelbildern

– gemeinsame Aktionen mit anderen Ferienaktionen (Museum, Jugendclub)

Medienangebote:

– Erweiterung/Öffnung des Angebots: CDs, Comics, Games, DVDs, Sachbücher

Werbung/Fundraising:

– im Ferienpass der Kommune

– statt über Klassenlehrer → KlassensprecherInnen

– Rezensionen über Radio (regionale Sender)

– Werbung auf öffentlichen Events der Stadt

→„Blind Dates mit Buch“

Honorierung der Leseleistung:

– Prominente als Partner (z.B. Fußballclub als Schirmherr)

Sportevents

– Lesepokale

– Klassenpreise für höchste Teilnehmerzahl

– Armbänder ( drei Farben) für Anzahl der gelesenen Bücher

Onlineaktivitäten:

Buchtracks bei youtube

– Social Reading für den Austausch der Teilnehmerinnen

– Rezensionen bei „Library Thing“

– bundesweite Clubplattform

Finanzierung:

– Prominente als Sponsoren

– LionsClubs

– Jugendliche spenden aktuelle Bücher

Advertisements
Kategorien:SommerLeseClubs
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s