Veröffentlicht in Lesen macht stark, Medienpädagogik

Freies Thema bei „Lesen macht stark“

Wie sich inzwischen über die diversen Mailinglisten & Rundbriefen herumgesprochen hat, ist es nun möglich, selbstgestrickte Projekte zu Lese-/Sprachförderung mit digitalen Medien einzureichen. Dem Verhandlungsgeschick der DBV-Geschäftsstelle sei Dank! Leider gibt es in diesem Bereich kaum Fortbildungen, sicherlich eine Baustelle für die Fachstellen!

Man kann sich aber auch – man muss es sogar – Anregungen aus dem Bereich der Sozialpädagogik und offenen Jugendarbeit holen. Die hilfreiche Vierteljahreszeitschrift „gruppe & spiel“ ist überhaupt ein guter Tipp. Die Hauptmacher dahinter sind die Spielpädagogen der Akademie Remscheid. Das Sommerheft (3/14) widmet sich denn auch dem Thema :

(auf die Grafik klicken)

Und noch als Ergänzung:

https://www.medienpaedagogik-praxis.de/

 

 

 

Ein Kommentar zu „Freies Thema bei „Lesen macht stark“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s