Archiv

Autor-Archiv

SHARE YOUR BEST!!!

18. Februar 2017 1 Kommentar

Schickt uns euer Best Practice als Video und lasst euch inspirieren!

Einfach hier klicken!

Best Practice Playlist, IFLA Section „Libraries for Cildren and Young Adults“

Kategorien:Uncategorized

Best Practices auf YouTube! – ein neues Projekt für Kinder- und Jugendbibliothekar/ innen

20160816_080820Im Rahmen meiner Sektionsarbeit habe ich ein Projekt ins Leben gerufen, das von der  IFLA  unterstützt wird und beim diesjährigen Kongress vorgestellt wurde.

Ich hoffe sehr, dass viele deutsche Kinder- und Jugendbibliotheken sich beteiligen und ihre Best Practices auf unserem YouTube-Channel teilen. Ich stehe dabei gerne mit Rat und Tat zur Seite ☺.

Entstehen soll eine große Sammlung von Kurzvideos, die innovative, interessante und nachahmenswerte Veranstaltungen, Leseförderprojekte und Kampagnen o.ä. vorstellen. Fantastisch wären auch Beispiele für neue Raumkonzepte oder erfolgreiches Netzwerken!

Machen Sie mit!!!! Lassen Sie sich von den aktuellen Beispielen inspirieren und laden Sie ein kurzes YouTube Video auf unseren Channel!

Den Link finden Sie auf unserer Homepage: http://www.ifla.org/libraries-for-children-and-ya

– Länge der Videos wenn möglich max. 3 Minuten

– Kurze Beschreibung  (Inhalt, Zielgruppe, Ziele, Anforderungen, Kosten und vor allem KONTAKTDATEN) in englisch

– YouTube-Untertitel in englisch, um Gesprochenes zu übersetzen oder kurze Erläuterungen zum Inhalt zu gebenutzen

Wer Hilfe beim Hochladen des Videos braucht, findet in Kürze eine step-by-step Anleitung auf der oben genannten Webseite!

Kontakt :

Monika Mertens   monika_mertens1970@web.de

Tel.: 06171 62870

„Reading buddies“ ein Literacy Programm der Columbus Metropolitan Library

20160815_160623

Hier treffen sie sich 2-3 × die Woche, die „Reading buddies“ –  Mitarbeiter/innen der Stadt- bzw. Kinderbibliothek, vor allem aber Ehrenamtliche und Kinder zum gemeinsamen „1 : 1 – reading aload“.

Schulen und Horte wissen über das Programm Bescheid, das vor allem das flüssige Lesen und die Lesekompetenz allgemein von leseschwächeren Kindern verbessern will.

Eltern kommen ohne Anmeldung mit ihren Kindern vorbei, mehrere Ehrenamtliche stehen bereit, um sich jeweils 15 Minuten aus einem für das jeweilige Kind geeignete Buch laut vorlesen zu lassen. 8-10 Vorleseeinheiten werden empfohlen. Das Projekt ist sehr erfolgreich angelaufen und wird evaluiert. 

Idee:

Nach den Sommerferien geht LESESTART an die Schulen.

Die „Reading buddies“ wären eine ideale begleitende Initiative der Bibliotheken, um mit Lehrerinnen und Lehrern zusammenzuarbeiten und die Lesekompetenz der Kinder zu stärken.

Mehr zum Projekt „Lesebuddies“:

Kathy Shahbodsghi  (Columbus Metropolitan Library)                                       Die Präsentation „Ready to read and Reading Buddies“ im Rahmen der Session „Preparing Library Services 3.0 for Children and Young Adults in collaboration with Columbus Metropolitan Library“, nach dem IFLA-Kongress in der IFLA Library zu finden.

 

 

 

 

 

Kategorien:Uncategorized

Impressions, ideas and more – Columbus Metropolitan Library

Nach 1 Jahr Schließung hat die Metropolitan Library in Columbus Ohio wieder eröffnet : mit Library Shop,  riesigem Cafés und Garten und einer nagelneu eingerichteten Kinderbibliothek.

Ich habe mich für euch umgeschaut ☺

20160815_144631

Eingangsbereich der Metropolitan Library

 

 

 

20160815_144529

Touchscreen im Eingang mit Wegweiser, „Bookmarks picked by staff“ und Veranstaltungshinweisen

20160815_144950

Kleiner Eingang und großer Eingang zur Kinderbibliothek 

20160816_121721

Jugendbereich

KINDERBÜCHEREI:

20160815_160521

Touchscreen mit Lernapps und Magnetwand 

20160815_160856

Extrem zeitsparendes Einarbeiten der Bücher: Signatur besteht aus dem ersten Buchstaben des Titels, es gibt keine Annotationen, die Bücher werden nicht foliiert!!!

20160816_120708

Bilderbücher nach Themen sortiert aber die Themen wechseln ca. 1 x im Monat. Die Bilderbücher tragen nur den Barcode für die Ausleihe, keine Signatur. Alle Kolleginnen sind so vertraut mit dem System dass das Einordnen der zurückgegeben Bilderbücher kein Problem darstellt.  Das Suchen der Medien ist natürlich aufwändiger…

 

 

 

 

 

Kategorien:Uncategorized

IFLA Kongress in USA

Zum letzten Mal nehme ich am IFLA – Kongress teil und hoffe, dass es auch diesmal einiges zu berichten geben wird.

Gestern habe ich mir die Chicago Public Library (Zwischenstopp 😊)angeschaut, die ganz im Zeichen von Maker Lab und anderen „creative activities“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene steht.

Der traditioneller gehaltene Summer Learning Challenge erinnert an unsere Sommer-Leseclubs, allerdings wird nicht nur gelesen sondern auch ein Museum der Wahl besichtigt und etwas gebastelt bzw. erstellt. Wie wäre es, wenn auch in Deutschland die Sommer- Leseclubs um solche oder ähnliche Elemente erweitert würden? Ideen und Möglichkeiten hätten wir doch zu Hauff, oder?20160812_12145220160812_12140620160812_121854


20160812_112429

Eine nicht so teure, innovative und vielseitig nutzbare Idee ist der Kauf eines „vynal cutter“, mit dem die Kinder wundervolle Venylsticker herstellen können.

20160812_141046

Zum Abschluss noch einige Einblicke in die Jugenbibliotek „YouMedia“, die zwar auch Medien, vor allem aber Raum für unzählige „hands-on- activities“ bietet:

20160812_141255 20160812_141306

20160812_141320 20160812_135738

Neuer Newsletter der IFLA-Sektion Libraries for Children and Young Adults ist online!

Die wirklich lesenswerten Beitraege zum Thema „libraries supporting mental, social and physical wellbeing“ sind hier zu finden:

http://www.ifla.org/node/10141

Hauptthema ist Bibliothekstherapie in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit, besonders  interessant der Artikel aus Serbien!!!


 

Kategorien:Uncategorized

Die 8 unglaublichsten Kinderbibliotheken!

24. Februar 2016 1 Kommentar

Einfach dem Linke folgen und staunen:

 

http://www.retale.com/blog/incredible-reading-spaces-kids-world/

Kategorien:Uncategorized