Bewerbung: Jurymitglieder für Deutschen Jugendliteraturpreis 2021/2022

Die dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken möchte hiermit über die Jurywahlen beim Deutschen Jugendliteraturpreis informieren.
Gerne können Sie bis zum 15. Oktober 2019 den Vorstand des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V. bei dieser Aufgabe unterstützen, indem Sie geeignete Expert*innen für die ehrenamtliche Jurytätigkeit vorschlagen oder auch sich selbst bewerben.

Ein Bewerbungsformular für die Kritikerjury für die Jahre 2021/2022 ist beim AKJ
https://www.jugendliteratur.org/deutscher-jugendliteraturpreis/c-62 erhältlich.
Wir freuen uns, wenn sich Fachkolleg*innen aus dem Kinder- und Jugendbereich für diese Tätigkeit bewerben.

 

Werbeanzeigen
Kategorien:Aktionstipp

5. Forum Bibliothekspädagogik – Call for Papers bis 10. Juni 2019

Die HTWK Leipzig und die Leipziger Städtischen Bibliotheken veranstalten am 29. Januar 2020 das 5. Forum Bibliothekspädagogik unter dem Motto „Pluspunkt Kultur erleben“. Die Fachtagung lädt zur Auseinandersetzung mit der Förderung kultureller Bildung in und durch Bibliotheken ein und stellt Kooperationsprojekte von Bibliothekspädagog*innen mit weiteren Kulturvermittler*innen vor. Besonderer Wert wird dabei auf eine praxisorientierte Veranstaltung gelegt, die Anstöße für die Arbeit mit unterschiedlichen lokalen Kulturakteur*innen gibt. Erfahrungsberichte aus Bibliotheken aller Größenordnungen sind erwünscht.

Hierfür werden Beiträge in Form von Workshops und Projektvorstellungen zu folgenden Themenkreisen gesucht: Wege zur Kultur entdecken / Partnerschaftlich kulturell bilden / Kultur erlebbar machen / Digitale Chancen nutzen.

Einsendeschluss ist der 10. Juni 2019.

Alle weiteren Informationen unter: https://forumbibliothekspaedagogik.wordpress.com/

Gütesiegel Buchkindergarten – Bewerbungsfrist ist der 31.05.2019

Der Deutsche Bibliotheksverband und die Interessengruppe (IG) Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben im Herbst 2019 erstmalig das Gütesiegel Buchkindergarten. Mit dem Gütesiegel werden Kindergärten ausgezeichnet, die sich herausragend für die frühkindliche Leseförderung engagieren und diese den Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts bildet. Buchhandlungen und Bibliotheken können Einrichtungen für das Gütesiegel vorschlagen. Bewerbungsfrist ist der 31.05.2019.

Alle Informationen: https://www.guetesiegel-buchkindergarten.de
Pressemitteilung: https://bit.ly/2UICetj

Ansprechpartnerin: Kathrin Hartmann, hartmann@bibliotheksverband.de, T: 030-644 9899 15

 

Fachtag „Leseförderung von schwach lesenden Kindern und Jugendlichen – professionell, systematisch und vernetzt“

29. Mai 2019, 10-17 Uhr, Akademie der kulturellen Bildung Remscheid

Wer nicht lesen kann, ist in unserer Gesellschaft fast chancenlos. Schulischer Lernerfolg in allen Fächern hängt ganz entscheidend von einer ausreichenden Lesefähigkeit ab. Die meisten Berufe sind für funktionale Analphabeten nicht zugänglich und ohne Lesefähigkeit lässt sich der Alltag nicht bewältigen. Die Hamburger Erklärung „Jedes Kind muss lesen lernen!“ spricht Klartext: Lesen ist die Schlüsselqualifikation für gesellschaftliche Teilhabe. Und doch können in Deutschland fast 20% aller Kinder am Ende des vierten Schuljahres nur unzureichend lesen und sind kaum in der Lage, den Inhalt von Texten zu erfassen. Welche katastrophale Konsequenz dies für die individuellen Lebenswege und die Gesellschaft hat, rückt erst langsam ins Bewusstsein der Öffentlichkeit.

Der Fachtag „Leseförderung von schwach lesenden Kindern und Jugendlichen“ lädt Akteur*innen der schulischen und außerschulischen Leseförderung ein, sich über Herausforderungen, Hürden und neue Wege der Leseförderung auszutauschen. Wie kann eine systematische Leseförderung gelingen, die nicht nur punktuell ansetzt, sondern eine bessere Vernetzung voraussetzt?

Der Fachtag richtet sich an alle, die in der Leseförderung aktiv sind. Wir wollen Leseforscher*innen, Bibliotheksmitarbeiter*innen, Literaturpädagog*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und weitere Akteur*innen der Leseförderung ins Gespräch bringen, um gemeinsam zu überlegen, wie wir gerade die schwach lesenden Kinder und Jugendlichen besser fördern können.

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Hinweis
Der Fachtag wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 6 UE angerechnet.

Kategorien:Fortbildungen

Lesekünstlerin des Jahres

„Das Schönste bei einer Lesung: wenn der Klassenkasper ganz ruhig wird.“

Silke Schlichtmann ist von Buchhändlerinnen und Buchhändlern und von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren zur Lesekünstlerin des Jahres 2019 gewählt worden!

Mit „Bluma und das Gummischlangengeheimnis“ (erschienen bei Hanser) war sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert.

Lesungen mit der Autorin können über den Verlag gebucht werden.

Herzlichen Glückwunsch!

Kategorien:Uncategorized

FK KiJuBi dbv – unser Twitter-Kanal

Schon gewusst? Die Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken berichtet greift auch auf Twitter aktuelle Trends der Bibliothekswelt auf. Schaut vorbei, diskutiert mit uns und gebt uns Anregungen. Wir freuen uns auf eure Meinung.

Ihr findet uns unter unserem Twitternamen FK KiJuBi dbv


Kategorien:Uncategorized

Dt. Jugendliteraturpreis: Neues Jurymitglied aus einer Bibliothek berufen

Die Schirmherrin und  Stifterin des Deutschen Jugendliteraturpreises Frau Dr. F. Giffey berief Sandra Schieder aus der SLB Potsdam als Jurorin für die Kategorien  Sonderpreise 2020 des Deutschen Jugendliteraturpreises und für das Gesamtwerk einer/eines Autorin/Autors und „Neue Talente“ Autorin/Autor.

 

Sandra Schieder arbeitet als Lektorin für die Kinderwelt und die Elternbibliothek in der SLB Potsdam.

Herzlichen Glückwunsch zur Berufung!

Kategorien:Nachrichten