Lesekünstlerin des Jahres

„Das Schönste bei einer Lesung: wenn der Klassenkasper ganz ruhig wird.“

Silke Schlichtmann ist von Buchhändlerinnen und Buchhändlern und von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren zur Lesekünstlerin des Jahres 2019 gewählt worden!

Mit „Bluma und das Gummischlangengeheimnis“ (erschienen bei Hanser) war sie für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert.

Lesungen mit der Autorin können über den Verlag gebucht werden.

Herzlichen Glückwunsch!

Werbeanzeigen
Kategorien:Uncategorized

FK KiJuBi dbv – unser Twitter-Kanal

Schon gewusst? Die Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken berichtet greift auch auf Twitter aktuelle Trends der Bibliothekswelt auf. Schaut vorbei, diskutiert mit uns und gebt uns Anregungen. Wir freuen uns auf eure Meinung.

Ihr findet uns unter unserem Twitternamen FK KiJuBi dbv


Kategorien:Uncategorized

Dt. Jugendliteraturpreis: Neues Jurymitglied aus einer Bibliothek berufen

Die Schirmherrin und  Stifterin des Deutschen Jugendliteraturpreises Frau Dr. F. Giffey berief Sandra Schieder aus der SLB Potsdam als Jurorin für die Kategorien  Sonderpreise 2020 des Deutschen Jugendliteraturpreises und für das Gesamtwerk einer/eines Autorin/Autors und „Neue Talente“ Autorin/Autor.

 

Sandra Schieder arbeitet als Lektorin für die Kinderwelt und die Elternbibliothek in der SLB Potsdam.

Herzlichen Glückwunsch zur Berufung!

Kategorien:Nachrichten

Einladung zur öffentlichen Sitzung der Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken

Montag, 18.3.2019
9.00-11.30 Uhr
Bibliothekskongress Leipzig
Seminarraum 14/15

Gleich vormerken? Hier der Link zum Kongresskalender


Früh aufstehen lohnt sich!
Die öffentliche Sitzung der Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken kann mit interessanten Themen punkten:

  • Zukunftsperspektiven der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit – Wie sieht die Hochschulbildung aus? Kerstin Keller-Loibl, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Leipzig
  • „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien.“
  • Mythos und Wirklichkeit der 2. Förderphase. Bettina Wühr, Projektleiterin dbv
  • „Was ist denn heut bei Fundus los?“ Praxisbeispiel von der Antragstellung bis zum fertigen Projekt. Ronald Gohr, Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Potsdam
  • Die aktualisierten Richtlinien für Kinder- und Jugendbibliotheken der IFLA-Sektion Kinder- und Jugendbibliotheken. Benjamin Scheffler, Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Berlin und Marianne Martens, Kent State University, Ohio / IFLA-Sektion Kinder- und Jugendbibliotheken
  • Das Gütesiegel Buchkindergarten. Kathrin Hartmann, Deutscher Bibliotheksverband e.V., Berlin und Meike Betzold, Stadt- und Schulbibliothek, Kelsterbach
  • Vorschau auf die bundesweite Fachkonferenz der Kinder- und Jugendbibliotheken, 6.-9. Mai 2020 in Remscheid. Christiane Bornett, Stadtbibliothek Reinickendorf, Berlin

Kategorien:Nachrichten

Gütesiegel Buchkindergarten

Liebe Kinderbibliothekare und Kinderbibliothekarinnen,

der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und die Interessengruppe (IG) Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels haben gemeinsam das Projekt Gütesiegel Buchkindergarten erarbeitet, das nun 2019 erstmals ausgeschrieben wird. Beiden Verbänden ist es ein großes Anliegen, dauerhaft Lesekompetenz und Buchkultur zu fördern.

Mit dem Gütesiegel Buchkindergarten werden Kindergärten ausgezeichnet, die sich herausragend für die frühkindliche Leseförderung engagieren.

Das Gütesiegel honoriert Betreuungseinrichtungen, in denen Erzählen, Reimen und Lesen ein Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts sind. Damit soll die Bedeutung der frühkindlichen Sprach- und Leseförderung und das Engagement von Kindergärten in diesem Bereich sichtbar gemacht und unterstützt werden.

Welche Kindergärten das Gütesiegel erhalten, entscheidet eine Fachjury, die sich aus Buchhändlerinnen und Buchhändlern, Bibliothekarinnen und Bibliothekaren sowie Erzieherinnen und Erziehern aus dem Bereich Leseförderung zusammensetzt. Die erste Verleihung des Gütesiegels findet im Herbst 2019 statt.

Förderer des Gütesiegels Buchkindergarten sind die BELTZ Verlagsgruppe, Buchhandlung Eulenspiegel (Hochheim am Main), der Moritz Verlag, die Verlagsgruppe Oetinger, die Taunus Sparkasse und Thienemann-Esslinger. Der Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar ist Schirmherr der Auszeichnung.

Buchhandlungen und Bibliotheken, die mit einem Kindergarten kooperieren oder hervorragende Förderprojekte in ihrem Umfeld kennen, können Einrichtungen für das Gütesiegel vorschlagen. Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2019. Alle Informationen zum Gütesiegel und die Bewerbungsunterlagen finden sich auf der Internetseite: https://www.guetesiegel-buchkindergarten.de/ #buchkindergarten

Hier finden Sie die aktuelle Pressemitteilung: https://bit.ly/2UICetj

Bei Fragen oder Empfehlungen wenden Sie sich bitte an:
Kathrin Hartmann
Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Telefon: 030/644989915
E-Mail: hartmann@bibliotheksverband.de

Wir freuen uns über die Weiterleitung an geeignete Kindergärten und auf Ihre Empfehlungen!

Kategorien:Uncategorized

eff.i19 – Eine moderne, neue Effi Briest

Brandenburger Veranstaltungsprojekt für Jugendliche:
Eff.i19
ist ein mit Kulturland Brandenburg assoziiertes Partnerprojekt im Fontanejahr 2019. Die „neue Effi“ wird am 14. Juni 2019 im Rahmen des Kongresses „Fontanes Medien“ in Potsdam veröffentlich und präsentiert. Medienpartner sind rbb Kulturradio, Fontane-Archiv in Potsdam und Fontane-Arbeitsstelle der Uni Göttingen.

Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg ( u.a. aus der SLB Potsdam) machen sich in die Spur, Stoff für eine neue, eine moderne Fassung von Effi Briest zusammenzutragen, und ihre Geschichte als Fortsetzungsroman („ff.“) aus ihrer Sicht wiederzugeben. Die Laudatio schenken wir uns und ehren Fontane damit, seine Methode anzuwenden, weil sie zur Mediennutzung junger Menschen heute passt.
Ein worldweites Feld, das ihm sicher gerecht wird.

Die Projektgruppen sind:

Abschnitt #1: Gruppe aus Frankfurt/ Oder (Schreibwerkstatt „St. Spiritus“ von Carmen Winter)
Abschnitt #2: Cottbus (Schreibwerkstatt im Gladhouse von Ines Göbel)

Abschnitt #3: Prenzlau (Gruppe der Aktiven Naturschule Prenzlau, Leitung Jochen Kölling)

Abschnit #4: Potsdam, (YU-Schreibwerkstatt SLB Potsdam, Marikka Pfeiffer)

Abschnitt #5: 2 Oranienburger (Team der Schreibenden Schüler e.V., Leitung Rudi Nuss).

ProjektPartnerIn. Dr. Tanja Kasischke, Pressenetzwerk Jugendthemen e.V.

Hier der Blog mit Ergebnissen:

„Ich will die Welt sehen. Hauptsache weg vom Dorf.“

eff.i 19

 

Kategorien:Aktionstipp

Broschüre „Konfliktlösungen in Bilderbüchern“ erschienen

Gerne informieren wir über die frisch gedruckte Broschüre „Konfliktlösungen in Bilderbüchern für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter“ in 5. überarbeiteter Auflage.

Diese Broschüre richtet sich an Erzieher*innen im Elementarbereich sowie an Eltern mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren. Sie beinhaltet eine fachliche Einführung in das Thema „Förderung von Konfliktlernen bei Kindern“ und detaillierte Buchbesprechungen empfehlenswerter Bilderbücher, ergänzt um Impulsfragen für das Gespräch mit Kindern.

Forschungsergebnisse belegen es, dass Kinder durch Streiten und Konfliktaustragung soziale Kompetenzen erlangen. Auf dem Weg dorthin, Konflikte fair und gewaltfrei auszutragen, brauchen Kinder Unterstützung und gute Vorbilder.
Die vorliegende Broschüre bietet hierfür eine gute Hilfestellung für Eltern und pädagogische Fachkräfte.

Download der Broschüre als PDF unter:
www.ajs-hamburg.de/images/KloG/pdfsundso/Konfliktloesungen.pdf

Druckexemplare können Sie auf unserer Homepage bestellen:
https://www.ajs-hamburg.de/images/KloG/pdfsundso/ajs_bestellformular_2019_i.pdf