Veröffentlicht in Aktionstipp, Digitale Medien, Leseförderung, Medienpädagogik

Leseclubs und media.labs: Förderangebot der Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen ist Programmpartner im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Um die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zu steigern, werden Leseclubs und media.labs in vielen verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen aufgebaut und unterstützt.

Bundesweit alle Einrichtungen, die Zugang zu benachteiligten Kindern und Jugendlichen haben, können in Kooperation mit der Stiftung Lesen einen Leseclub (für Kinder von 6-12 Jahren) oder ein media.lab (für ältere Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren) gründen. Ziel ist es, benachteiligten Kindern und Jugendlichen langfristige, regelmäßige und niedrigschwellige Leseförderaktionen in der Freizeit zu ermöglichen.  
 
Gemeinsam mit einem zweiten Bündnispartner (zum Beispiel einer Schule, einem Kinder- und Jugendzentrum, der Stadtbibliothek, einem kirchlichen Verein, einem Mehrgenerationenhaus, etc.) können sich Einrichtungen ganz leicht über das Bewerbungsformular auf www.leseclubs.de um eine Förderung bewerben.
Die Antragsfrist endet am 31.08.2022.
 
Die Förderung besteht u.a. aus einer umfangreichen Medienausstattung (Bücher, Zeitschriften, Spiele- und Bastelpakete, (medientechnische) Ausstattung, etc.) inkl. Tablet sowie Weiterbildungsangeboten und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuer/-innen. Zudem bietet die Stiftung Lesen ein Rahmenkonzept, welches je nach Bedarf an Standort und Zielgruppe angepasst werden kann. Die Bündnispartner-Einrichtungen tragen dabei selbst nur minimalen Verwaltungsaufwand, da die Stiftung Lesen alle benötigten Sachmittel zur Verfügung stellt.

Digitale Info-Veranstaltungen im Juli und August:

Kontakt
Ausführliche, individuelle Beratung:
gabriele.immel@stiftunglesen.de // 06131-28890-19

Veröffentlicht in Aktionstipp, Digitale Medien, Leseförderung, Medienpädagogik

Netzwerk Bibliothek Medienbildung: Planung von Medienbildungsprojekten

Informationen, Erklärvideos und vielfältige Tipps

Unter www.netzwerk-bibliothek.de ist seit heute die neue Netzwerk-Akademie des Projekts „Netzwerk Bibliothek Medienbildung“ online, mit der der Deutsche Bibliotheksverband Bibliotheksmitarbeitende noch stärker bei der Realisierung von eigenen Medienbildungsprojekten unterstützen möchte.

Auf der neu gestalteten Seite finden Sie weiterführende Informationen, Erklärvideos und vielfältige Tipps zur Planung von Medienbildungsprojekten in Bibliotheken, zur Konzeption, Zielgruppenakquise, Methodik und vielem mehr.

Im ganz neu gestalteten Bereich „Workshopideen“ können vielfältige und bereits in der Praxis erprobte Projekte rund um das Thema „Medienbildung in Bibliotheken“ gefunden werden, die zum Ausprobieren und Nachmachen animieren.

Die Seite wird kontinuierlich um neue Inhalte erweitert und es lohnt sich daher, regelmäßig reinzuschauen.

Veröffentlicht in Aktionstipp, Digitale Medien

TIPP: die neue, kostenfreie Spiele-App „Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden“

Die Spiele-App „Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden“ vermittelt Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Form eines „Serious Games“ wichtige Handlungskompetenzen in Bezug auf reflektiertes und selbstbestimmtes Verbraucherverhalten.

Das spielerische Lern- und Informationsangebot ist für mobile Endgerate optimiert und erreicht so die Zielgruppe in ihrer Lebenswirklichkeit.

Sie wurde von der Stiftung Jugend und Bildung herausgegeben und durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.   


https://skillstar.de/weitere-infos/

Veröffentlicht in Digitale Medien, Fachkonferenz 2020

3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken in Remscheid

Liebe KollegInnen,

nachdem die Konferenz im vergangenen Mai verschoben werden musste, hoffen wir sehr, unsere Planungen für den Nachholtermin 17.-20. Februar 2021 in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid weiter verfolgen zu können.
Zum jetzigen Zeitpunkt planen wir – entsprechend den Hygieneanforde- rungen – zwar mit kleineren Gruppen und einer insgesamt geringeren Teilnehmerzahl, freuen uns aber, dass wir weiterhin ein sehr vielseitiges Programm anbieten können.
Hier das Programm:

Veröffentlicht in Digitale Medien, Total digital!

Projektförderung

Jetzt bewerben! z.B. für Lese- und Schreibwerkstätten, Stadtrallyes oder Höspielworkshops für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Noch bis September können Anträge außer der Reihe auf Fördermittel für Projekte in 2020 eingereicht werden.

Antragsberechtigt sind Bibliotheken und andere juristische Personen in einem lokalen Bündnis aus mindestens drei Einrichtungen. Die Förderung ist nicht an eine Mitgliedschaft beim Deutschen Bibliotheksverband (dbv) gebunden.

In welcher Form Projekte der kulturellen Bildung trotz Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen umgesetzt werden können, ist u.a. auf https://www.lesen-und-digitale-medien.de/de_DE/best-practice-projekte-corona beschrieben. Dort gibt es auch Anregungen für Präsenzveranstaltungen. Frist für die nächste offizielle Antragsrunde für Mittel von 2021 bis Juni 2022 ist der 31. Oktober 2020.

Haben Sie Lust bekommen, sich bei „Total Digital!“ zu beteiligen? Wenden Sie sich mit Ihren Fragen, ersten Ideen oder konkreten Plänen gerne an das Projektteam.

Brigitta Wühr
Projektleiterin „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“
Deutscher Bibliotheksverband e.V.
wuehr@bibliotheksverband.de

www.lesen-und-digitale-medien.de

Veröffentlicht in Aktionstipp, Digitale Medien, Jugendzentrum

Gespräche bei Talking Europe

Mehr als je zuvor haben junge Europäer*innen jetzt das Bedürfnis, sich miteinander auszutauschen – über die vielfältigen Auswirkungen der Coronakrise, aber auch zu anderen Themen. Ob es um ihre berufliche Zukunft oder ihr Studium geht, um bürgerliche Freiheiten, um „Fake News“, Nachhaltigkeit oder um derzeitige Grenzschließungen im Schengenraum – junge Europäer*innen sind involviert.

Bei Talking Europe trefft ihr auf junge Menschen aus ganz Europa, die sich über ihre aktuelle Situation, Politik und Gesellschaft austauschen möchten. Beantwortet fünf Fragen und wir matchen euch mit einer Person, welche andere Meinungen vertritt als ihr. So können Meinungsmauern durchbrochen und interessante Gespräche angeregt werden.

Momentan ist die Plattform dem Austausch zwischen Deutschland und Frankreich gewidmet. Das DFJW, Diskutier Mit Mir e.V. und Vote&Vous widmen dem deutsch-französischen Austausch gemeinsam einen Kanal auf Talking Europe.

Durch Echtzeit-Übersetzung der Chats könnt ihr in eurer eigenen Sprache chatten.

Registriert euch jetzt, um mehrere Gespräche gleichzeitig zu führen!

Veröffentlicht in Digitale Medien, Total digital!

3. Antragsrunde „Total digital!“ zur Projektförderung

Nicht vergessen!

Bis zum 30. November 2018 können wieder Anträge für die neue (3.) Ausschreibungsrunde des Projektes „Total Digital! Lesen und Erzählen mit digitalen Medien“ eingereicht werden. Gefördert werden lokale Projekte der Leseförderung für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren, die in bildungsbenachteiligten Situationen aufwachsen.

„Total Digital!“ ist Teil des Förderprogrammes „Kultur macht stark: Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und fördert in 2018 bereits 42 Projekte bundesweit.

Das Projektteam beim dbv berät gerne bei der Antragstellung:  wuehr@bibliotheksverband.de

Weitere Informationen: https://lesen-und-digitale-medien.de/

Veröffentlicht in Aktionstipp, Digitale Medien, Medienpädagogik

TOMMI – DEUTSCHER KINDERSOFTWAREPREIS 2017

TOMMI, DIE SECHZEHNTE: Aufruf 2017 für Publisher und Kinderjury

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Trüffelhund TOMMI sucht auch 2017 die besten digitalen Spiele. Die Nominierungen wählt eine Jury aus Journalisten, Wissenschaftlern und Pädagogen aus, dann kommen eine Kinder-Jury und rund 20 Öffentliche Bibliotheken zum Zuge.
Weitere Partner des Preises sind der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), die Frankfurter Buchmesse, Google und das ZDF Kinder- und Jugendprogramm.
Die 16. Preisverleihung findet am 13. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Weitere ausführliche Informationen findet ihr unter diesem Link

TOMMI_Aufruf_2017

Herzliche Grüße

eure KomKiJu

Veröffentlicht in Digitale Medien, Fachkonferenz 2017, Fortbildungen, Jugendzentrum, Medienpädagogik

#konkiju17 weiteres Workshop-Material

…zum Download:

#iPÄD Frankfurt a.M. – T. Schmidt  Übersicht Apps_Stadtbücherei Frankfurt

Make it – Play it! S. Ring Linkliste_gamesworkshop

We are Makers – S. Pickl     Link zur Prezi

Alle gehören dazu! – K. Gröning .ppt

APPsolut spannend – Handout_Vortrag_D. Lenz

APPsolut spannend – Handout_Workshop_D. Lenz

Sprache u. Literatur erleben m. kogn. beeinträchtigten Menschen – U. Elißer

Einen guten Start in die Woche wünscht euch eure KomKiJu. 🙂