Veröffentlicht in Diversity, Fachkonferenz 2023, In eigener Sache

3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken | Teaser: Diversity

Unter dem Motto „User First!“ beleuchtet die Konferenz die Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit im gesellschaftlichen Kontext. Ausgangspunkt ist ein Blick auf fast drei Jahre Pandemie und die drängenden Bedarfe von Kindern, Jugendlichen und Familien, die entweder in dieser Zeit neu entstanden sind oder durch die Auswirkungen der pandemischen Lage nur umso sichtbarer wurden.

Diversity ist einer jener Themenbereiche der Fachkonferenz, der mit Blick auf Teilhabe, Sichtbarkeit und Identifikationsmöglichkeiten im Kinder- und Jugendbuch, aber auch gesamtgesellschaftlich die letzten Jahre die öffentlichen Debatten durchzog.

Die Konferenz spannt hier inhaltlich einen breiten Bogen. Einen Beitrag möchten wir beispielhaft hier ins Spotlight setzen:

Representation matters! – Diversität im Kinderbuch
Freitag, 24.2.2023 | 15 – 18 Uhr
Gabriele Koné, päd. wissenschaftl. Mitarbeiterin im ISTA/Fachstelle Kinderwelten, Berlin

Auch Kinderbücher liefern das Material, aus dem sich Kinder ihr Bild von sich selbst, den anderen und von der Welt machen. Kinder brauchen Bücher, die die Welt in ihrer Vielfalt zeigen, damit sie sich mit allen äußeren Merkmalen und ihren Familien und mit ihren alltäglichen Erfahrungen wiederfinden und damit sie ein realistisches Bild von der Welt erhalten. Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass viele Kinderbücher die tatsächliche Vielfalt nicht abbilden. Die Mehrzahl der Protagonist*innen ist weiß, weiblich, able-bodied und lebt in einer Mittelschichtsfamilie. Wo ist Mariam mit zwei Vätern, wo die arbeitslose Mutter? Warum gibt es nicht mehr spannende Geschichten auch auf Türkisch oder Arabisch und in weiteren Sprachen?
Die Fachstelle Kinderwelten erstellt basierend auf dem Ansatz der Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung© Bücherlisten mit Kinderbüchern, die Vielfalt repräsentieren. Diese Auswahlkriterien sowie eine Auswahl dieser Bücher werden vorgestellt und es gibt die Gelegenheit, ausgewählte Bücher zu begutachten. Diskussionen erwünscht!

Weitere Vorträge und Workshops mit Fokus auf Diversität, Teilhabe und Repräsentation:

  • LQBTQIA+ … neue Jugendbücher
    Do, 23.2.2023, 10:45 12:15 Uhr
    Sarah Natusch, Buchhändlerin und Bloggerin, Eutin
  • LeseZeichen – Bilderbücher in Gebärdensprache
    Do, 23.2.2023, 10:45 – 12:15 Uhr
    Karen Gröning, Zentral- und Landesbibliothek Berlin
  • Angebote für schwach Lesende in Bibliotheken
    Do, 23.2.2023, 15 18 Uhr
    Fabienne Maurer, Literaturpädagogin und Bibliotheksleiterin, Schweiz
  • Für mehr Diversität – Müssen wir unsere Kinderbücher umschreiben?
    Do, 23.2.2023, Abendprogramm 20 21 Uhr
    Filmvorführung & Diskussion
  • Für Vielstimmigkeit in der Kinder- und Jugendliteratur!
    Fr, 24.2.2023, 9 10:30 Uhr
    Gespräch über Zoom mit Kinderbuchautorin Andrea Karimé
  • Held*innen unter der Lupe
    Fr, 24.2.2023, 10:45 12:15 Uhr
    Susanne Endres, Dozentin für Spielkultur, AKB, Remscheid

Zum vollständigen Programm der 3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken vom 22.-25.02.2023 in der Akademie der Kulturellen Bildung des Landes NRW

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s